Keilriemenscheiben

 

Download Keilriemenscheiben

Seite 84 - 108

 

Kein Direktlink in den Online-Shop

 

 

Keilriemenscheiben

Profil SPZ/XPZ/10

Seite 90 - 93

 

Keilriemenscheiben

Profil SPA/XPA/13

Seite 94 - 97

 

Keilriemenscheiben

Profil SPB/XPB/17

Seite 98 - 101

 

Keilriemenscheiben

Profil SPC/XPC/22

Seite 102 - 104

 

Stufenscheiben aus Aluminium

Profil Z 10/6, A 13/8

Seite 105

 

Variatorscheiben und Festscheiben

für Breitkeilriemen

Profile

Seite 106

 

Verstellscheiben (verstellbare Keilriemenscheiben)

Profil PVU: 1-rillig; PVD: 2-rillig

Seite 107 - 108

Keilriemenscheiben

 

Unsere Keilriemenscheiben werden überwiegend aus Grauguss nach ISO 4183 gefertigt und mit Vorbohrung oder mit einem Spannbuchsen-System wie beispielsweise Taper-Lock® angeboten. Dieses Taper-System wird immer häufiger eingesetzt, da das Bohren und das Räumen einer Nut direkt in eine Standardscheibe entfällt. Bei den Scheiben mit Taper-System gibt es je nach Hersteller verschiedene Ausführungen. Wir unterscheiden Bodenscheiben, Vollscheiben und Armscheiben. Armscheiben wiegen im Vergleich zu Bodenscheiben natürlich erheblich weniger. Im Betrieb muss so weniger Masse bewegt werden, was ein Vorteil sein kann. Selbstverständlich können wir Ihnen auch Sonderanfertigungen nach Ihren Zeichnungen, in Stahl usw. anbieten.

 

Bei der Berechnung von Keilriemenantrieben empfehlen wir, aus Kostengründen genormte Scheibendurchmesser einzusetzen. Ist dies aus konstruktiven Gründen nicht möglich, sollte zumindest für die grösste Scheibe des Antriebes ein genormter Durchmesser gewählt werden. Falls Sie Ihre Riemenscheibe selber produzieren, achten Sie bitte auf normgerechte Gestaltung und Bearbeitung. Das rechtzeitige Auswechseln von beschädigten Riemenscheiben verhindert auch einen vorzeitigen Ausfall der Riemen. Es ist auch unbedingt zu vermeiden, dass die Riemen mit ihrer unteren Basis auf den Rillengrund laufen, da dies nach kurzer Laufzeit zur Zerstörung führt.

 

Um Unwucht zu vermeiden, werden Scheiben mit Durchmesser  125 mm statisch in einer Ebene ausgewuchtet, Gütestufe G 6.3.

 

 

Welche Scheibe zu welchem Riemen?

 

1. Für klassische Keilriemen nach DIN 2215, Schmalkeilriemen nach DIN 7753/1 sowie Kraftbänder mit den Profilen SPZ, SPA, SPB und SPC können dieselben Keilriemenscheiben verwendet werden. Wir können Ihnen folgende Profile ab Lager Schwanden liefern:

 

  • Profil SPZ/XPZ/10 als Standard-Ausführung in Grauguss und Aluminium ab Wirkdurchmesser 50 mm bis 280 mm
  • Profil SPZ/XPZ/10 als Taper-Ausführung in Grauguss ab Wirkdurchmesser 50 mm bis 630 mm

 

  • Profil SPA/XPA/13 als Standard-Ausführung in Grauguss ab Wirkdurchmesser 50 mm bis 630 mm
  • Profil SPA/XPA/13 als Standard-Ausführung in Aluminium ab Wirkdurchmesser 50 mm bis 315 mm
  • Profil SPA/XPA/13 als Taper-Ausführung in Grauguss ab Wirkdurchmesser 63 mm bis 630 mm

 

  • Profil SPB/XPB/17 als Standard-Ausführung in Grauguss ab Wirkdurchmesser 75 mm bis 630 mm
  • Profil SPB/XPB/17 als Standard-Ausführung in Aluminium, 1 oder 2-rillig ab Wirkdurchmesser 80 mm bis 200 mm
  • Profil SPB/XPB/17 als Taper-Ausführung ab Wirkdurchmesser 100 mm bis 800 mm

 

  • Profil SPC/XPC/22 als Standard-Ausführung ab Wirkdurchmesser 180 bis 630 mm (solange lieferbar)
  • Profil SPC/XPC/22 als Taper-Ausführung ab Wirkdurchmesser 200 mm 3-rillig bis Wirkdurchmesser 1000 mm 12-rillig

 

 

2. Unsere Stufenscheiben aus Aluminium können Sie für Keilriemen mit dem Profil Z 10/6 und A 13/8 verwenden.

 

 

3. Ebenfalls ab Lager verkaufen wir Variator- und Festscheiben für Breitkeilriemen mit den Massen 22 x 8, 28 x 8, 37 x 10 und  47 x 13.

 

 

4. Verstellscheiben sind im Stillstand verstellbare Keilriemenscheiben, die wir sowohl in der Standard- als auch in der Taper-Ausführung ein- und zweirillig anbieten. Geeignet sind sie für klassische Keilriemen und Schmalkeilriemen.

 

CH-8762 Schwanden | Sernftalstrasse 39

T 055 647 42 42 | F 055 647 42 40 | info(at)denecke.ch